Donnerstag, 2. Oktober 2008

°° help °°

ihr lieben,ich brauche eure hilfe...meine anfrage richtet sich an alle,die eine stickmaschine besitzen oder sich damit auskennen... welche ist die BESTE ?? welche MARKE,welchen MINDESTPREIS, welches GESCHÄFT,wo gute KONDITIONEN,welche auf KEINEN FALL,mit oder ohne NÄHFUNKTION ??

ich bitte euch,mir zu helfen .der markt ist voll und die entscheidung nicht leicht.ich zähl auf euch,vielen lieben dank !!!


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Crisel,
ich hatte bis vor kurzem die Janome 350E. Die ist gut.
Jetzt habe ich mir im Angebot die Brother innovis 1500D incl. PE-Design Vers. 7 für 2800.-€ gekauft.
Die ist schon noch ein gutes Stück besser. Zickt nicht so mit aufgespultem Unterfaden, stickt irgendwie schöner, hat noch einen größeren Rahmen dabei und die Nähmaschinenfunktion ist genial. Die näht richtig klasse,hat ganz viele Nutz und Zierstiche und ist kinderleicht und schnell umzubauen.
Die läuft gerade aus und ist deshalb im Angebot........
Ich hoffe du wirst dich bei dieser Vielfalt an Angeboten entscheiden können und wünsche Dir jetzt schon viel Spaß...:-))
LG Andrea

feinesstoeffchen hat gesagt…

Hallo Crisl,

also so allgemein lässt sich das sicher nicht sagen.

Wenn ich denke wie lange ich da sitze wenn sie stickt - ich bräuchte KEINE Nähfunktion, eben lieber eine separate Nähmaschine, die hast du ja ohnehin.

Ich habe eine Janome MC350 E - sie ist wirklich toll, robust, zickt wenig - und für mich ist der entscheidende Vorteil zu den Brothers dass ich auch mal ein Shirt besticken kann (ein fertiges) ohne zu trennen - da sie einen Quasifreiarm hat, mit dem ich mit ein bisschen Krempelei auch schon Shirts in GR. 86 bestickt habe ohne trennen zu müssen.

Weiterhin würde ich keine maschine mit so kleiner Stickfläche nehmen, meine hat als großen Standardrahmen 14x20 - mit dem sog. Gigahoop nochmal mehr, dann muss man aber zusammensetzen.

Eine Mehrkopfmaschine ist was tolles aber wohl für die meisten von uns unerreichbar und auch sehr groß und laut. Also bleibt uns wohl nichts als brav nach jeder Farbe den Faden zu wechseln.

hast du vielleicht einen Händler in der Nähe wo du verschiedene Modelle probesticken sehen kannst?

Meine Sticki ist sehr leicht und intuitiv zu bedienen - ich habe sie selbst gebraucht gekauft aber habe sie schon um die 1200 gesehen!

Ansonsten schau doch auch nochmal ins Hobbyschneiderinnen-Forum, da gibts es sehr viel zu dem Thema!

Liebe Grüße,

Kati

Stoffikus - Katrin und Susanne hat gesagt…

Hallöchen,
ich lese schon eine ganze Weile "stumm" bei Dir mit, doch jetzt kann ich Dir vielleicht mal helfen...
Also, ich selbst habe eine Brother Innovis 500D (Stick- und Nähkombi) und bin mit dem Preis/Leistungsverhältnis zufrieden. Heute würde ich aber auf folgende Dinge achten: wenn Du viel sticken möchtest und sowieso schon eine gute Nähmaschine hast (davon gehe ich bei Dir mal aus beruflichen Gründen mal aus) dann kauf' Dir nur eine Stickmaschine (ich brauchte damals beides: Näh- und Stickmaschine und wußte damals auch nicht, daß ich mal im eigenen Lädchen landen würde *lach*). Sie sollte einen USB-Anschluß haben und außerdem ist es von Vorteil mit einem großen und einem kleinen Rahmen sticken zu können. Sowohl ich als auch eine meiner Freundinnen (ebenfalls Schneidermeisterin) sind mit den Brother Stickmaschinen sehr zufrieden, da sie Dich nicht gleich ganz arm machen und sie wirklich tolle Ergebnisse erzielen.
Wichtig ist mE auch, daß Du Dir einen Händler in der Nähe suchst, da die Einführung in die Maschine doch sehr wichtig ist (ich habe jede Menge Lehrgeld bezahlt - materialmäßig gesehen - weil ich auf die Einführung nicht warten konnte).
Ich hoffe, daß ich Dir wenigstens ein bißchen weiterhelfen konnte - einen Tip bezüglich eines bestimmten Modells habe ich leider nicht. Überleg' Dir, wie viel und wie oft Du sticken möchtest und ob es sich für Dich auch lohnt, die Stücke für Deine Kunden mit einem schönen Sticki zu veredeln.
Ganz liebe Grüße aus der Nachbarstadt von Katrin!
PS: ich wollte Dich das schon lange fragen, deshalb mache ich es jetzt; darf ich Dich verlinken?

bysuse hat gesagt…

deine Musik hält sicher einige vom Posten ab ...

Das mit den Stickmaschinen ist so ein Ding, jeder braucht was anderes. Bei mir war ein grooooooooooßer Stickrahmen wichtig. Deshalb habe ich mir eine Janome MC 350 E zu gelegt. Ich bin ganz zufrieden, aber auch die hat ihre Macken. Z.B. wenn der Unterfaden alle ist, stickt sie munter weiter. Schlimm. Aber man kann dann die Stiche zurückgehen und nochmal sticken. Bloß gut. Aber die Zeit ist verloren. Falls du noch Fragen zu der Maschine hast, melde dich bei mir.
LG Suse
Und: Deine Muuuuusik ;-))))

www.kleiner-himmel.de hat gesagt…

gna - ich sollte mich melden - jajaja - komm doch einfach vorbei - morgen übermorgen... - dann siehst du es live ;D

LG

Marina hat gesagt…

also ich habe die brother innovis 700 und bin sehr zufrieden mit ihr - ich habe jetzt schon meine zweite maschine bei www.naehpark.de gekauft und bin mit dem service sehr zufrieden - dort gibt es auch etliche maschine die du 60 tage testen kannst und wenn sie dir nicht liegt - zurückschickst
lg
marina

Anonym hat gesagt…

Hallo Crisl,
Du hast mal gepostet, dass Du Dich ab und zu in Lünen "rumtreibst". Ganz in der Nähe der Villa Norr gibt es einen Nähmaschinenladen Mülller, der sehr gut berät. Ich bin da sehr zufrieden und kaufe seit 16 Jahren dort meine Nähmaschinen. Man braucht ein bisschen Geduld für Herrn Müller, aber dafür kann er die Dinger auch nach Jahren noch reparieren und Ersatzteile beschaffen.
Meine Stickmaschine habe ich vor 9 Jahren bei ihm gekauft und außer ab und zu einer Wartung habe ich noch keine Reparaturen dran. Ich habe eine (mittlerweile alte)Bernina, und liebe sie.
Viele liebe Grüße,
Wibke

Catililli hat gesagt…

Hallo!
Also ich hab ne Brother und meine Freundin jetzt auch und wir sind sehr zufrieden. Ich hab die Kombimaschine zum nähen und sticken, die 1200 aber ich hab jetzt auch ne Nähmaschine daneben stehen, wil ich dann weiter nähen kann, während sie stickt. Nur damals brauchte ich was, was ich auch mal schnell mit in den Laden meiner Mutter nehmen konnte. Meine Freundin hat die 700E. Die stickt "nur". Und auch die läuft prima. Die einfache software gibts schon dazu und einen 13*18 Rahmen. Ich hab noch einen 13*40 (glaub ich zumindest, nen größeren auf jeden Fall) dabei. Ich hab sie von Nähmaschinen Diederich kannst Du im Netz googlen. Die sind in Wuppertal und in Solingen. Man kann super handeln. Ich hab meine auf 1600 runtergehandelt und noch Stickgarn und Vließ dazu bekommen. Meine Freundin hat 1200 bezahlt und ein riesen Garnsortiment (80 Spulen, kostet sonst 200 €) dazu bekommen. Die Pe 6.0 Software hab ich auch. Macht echt Spass. Und zum durchchecken geh ich bei mir in der Nähe zu einem Händler. In Dortmund ist aber auch Blättermann.. Genial find ich das der Faden immer abgeschnitten wird und angezeigt wird wenn der Unterfaden leer ist. Bei meiner sind auch noch viele Zierstiche dabei, die hat die kleinere Version wieder nicht.. Ok meine ist gerade zur Reparatur, aber da hab ich selbst nen Fehler gemacht. Hab gestickt wie ne wilde und sie nicht warten lassen. Man lernt eben nie aus... Ixh weiss auch wo man günstig Garn bekommt und so. Kannst Dich bei Fragen gerne mal melden, dann konnen wir mailen ist besser...
LG Diana

Su hat gesagt…

Hallo Chrisl,

ich habe auch eine große Stickmaschine, allerdings eine ältere, um genau zu sein, die Brother Galaxie 3000D, das ist eine der Vorgängermaschinen der Innovis 4000D.
Diese Maschine arbeitet mit Diskette und mit Karten, die man mittels Kartenlese- und Schreibgerät benutzen kann. Ich habe dafür die Vikantbox.
Manchmal ist es ein wenig nervig, immer alles erst auf ein Medium übertragen zu müssen und nicht direkt vom PC oder über einen Stick einlesen zu können, weil natürlich auf eine Diskette oder einen Stick wenig drauf passt - aber trotzdem würde ich die Maschine nimmer hergeben.
Sie ist absolut zuverlässig, ein Arbeitstier, sie stickt supersauber und hat eine Stickfläche von maximal 26x16 cm. Bei mir sind 4 Rahmen dabei, der Kleinste hat eine Fläche von 3x2 cm - den brauche ich aber so gut wie nie.
Diese Maschine bekommt man nur noch gebraucht und auch nur wenn man Glück hat, weil sie kaum einer abgibt (ich versteh das! ;-D). Ich habe 1900€ für die Maschine bezahlt und hatte keine Einweisung.

Falls du noch Fragen hast, kannst du mich sehr gerne anschreiben.

Lieben Gruß
Susann

Anonym hat gesagt…

Hallo,
als stiller Leser möchte ich mich jetzt auch noch zu Wort melden. Ich sticke mit der Brother Innovis 700 und bin damit sehr zufrieden. Davor hatte ich eine Brother 4000D auch sie hat toll gestickt, allerdings mag ich es lieber wenn ich während der teilweise langen Stickzeiten auch nähen kann. Darum habe ich sie verkauft und mir getrennte Maschinen angeschafft.

LG Tanja

Ella, die hat gesagt…

Liebe Crisl,

ich wünsch dir einfach ein glückliches Händchen mit der Maschinenauswahl.

Ich durfte Sandras Maschine schon mal in Aktion sehen und hören (via Telefon ) *smile*. Ich nähe zwar nicht, aber das ist einfach genial (!) und ab und an zuckt es dann in meinen Finger...Maschine (Industrienähmaschine) ist ja vorhanden...wauh....

Knuddel Sandra von mir, wenn du denn doch mal Maschinchen gucken gehst...:-)



Ich wink dann mal zu Stoffikus, falls da mal irgendeine wirre Frau mit langem Haar herumläuft, das bin ich ;-).Heike ist nicht mehr dort oder?


Ich kenne so viele Leute die Nähen ohne selbst zu nähen (hab mal pseudogenäht...und im Größenwahn Patchwork noch dazu...haha), echt witzig.

Liebe Grüße
Ella