Mittwoch, 17. Dezember 2008

°° Farbenmix Geschichte und mehr °°


nun hier auch meine kleine Farbenmix Geschichte :


Ich habe meine Schneiderlehre in einem richtig edlem Modeatelier in Hohenlimburg gemacht, welches seit nunmehr 25 ( ? ) jahren besteht .
ich habe wirklich alles von der pike auf lernen dürfen ( piekieren ect.), hatte aber auch eine sehr dominante und zeitweise auch destruktive chefin, wo ich mich irrsinnig durchkämpfen muste.
ich war damals nach dem fachabi für gestaltung noch super quirlig obwohl ich schon 22 war, rannte ich jedes wochenende von konzert zum nächsten festival ; ) ..

diese mischung machte es, daß ich nach gut bestandener gesellenprüfung meine pläne modedesign zu studieren erst mal auf eis legte und für film und tv sender als auch später bei jochen schröder für seine 2 theater, comödie bochum und duisburg ( seit einer weile leider geschlossen ) hinter der bühne gearbeitet hatte.
ich hatte schon immer ,recht mobil mein maschinchen zur hand und hatte auch den kostümfundus zu betreuen, aber eigentlich war ich requsiteurin und maske.
mein vertrauen in meine nähfähigkeiten hatte ich komplett verloren, ich traute mir das alles nicht mehr zu,hatte nicht genügend selbstbewustsein...

dann kamen weniger schöne und recht schwere zeiten in meinem leben auf mich zu. viele jahre waren geprägt von traurigkeit und schwere.
in dieser zeit wurde ich schwanger und josephine war auch ein wunschkind, aber die alleinerziehenden ersten jahre waren sehr hart und traurig . in dieser traurigkeit suchte ich eine ganze weile einen neuen job bekam aber keinen, denn es hieß immer: nicht allein mit kind! ich bekam dann einen 400 euro job bei einer "möchtegern" schneiderin, die kostüme für karnevalsgruppen nähte und doch recht erfolgreich war..jedes mal dachte ich: das kannst du doch auch!
so kam es, daß ich ganz leise,ganz heimlich meine maschine rausholte und wenn jo schlief so vor mich hin werkelte. irgednwann fragten dann freunde und bekannte nach und ich gewann mehr und mehr anselbstbewustsein was meine fähigkeiten im nähen betraf.
machte mich dann vor 2 3/4te jahren selbstständig, mietete mich in kleinen läden ein und mein kleines label wuchs. langsam aber wacker vor sich hin.
ich denke immer noch,daß designerin mein traumberuf gewesen wäre und habe täglich neue ideen.
irgendwann setzte sich ein mantelschnitt in meinem kopf,den ich so und genau so haben wollte!ursprünglich für mich,ich erträumte mir gerade eine kleine story und muste mich gedanklich einkleiden,da hatte ich ihn,meinen traummantel!
ich suchte nun im web nach einer schnittdirectrice - bis dato hatte ich von farbenmix immer noch kein wörtchen gehört,lach.
ich fand eine und diese ließ sich meine mantel idee wirklich teuer bezahlen! trotzdem war mein umfeld begeistert, ich hab meine jade sogar an den einen oder anderen promi verkauft,lach, aber als mein mantel dann in unserem städtchen in einem schaufenster hing, kamen dort ein paar seltsame leute und fotografierten ihn von allen seiten...ich war geschockt,nein,bitte nicht...mittlerweile hatte auch ich sabine und ihr farbenmix entdeckt und bot ihr - zugegeben, damals noch schweren herzens - mein modell an ! es gefiel ihr und so nahm alles seinen lauf. mittlerweile bin ich froh, daß ich den kontakt damals gesucht habe, denn ich bin immer wieder froh und stolz über jedes andere modell , was ich von euch sehe! und eben auch ein klitzekleiner farbenmix teil zu sein, bedeutet mir viel, denn sabine ist eine tolle frau !

dieser bericht war mal wieder ein klein bischen persönlicher,vielleicht wie ihr es von meinen anfängen im blog kennt,wie ich auch eigentlich bin.aber ich stehe hinter mir und meinen "zeiten" und hab darum auch kein problem, frei darüber zu berichten! ich persönlich fände es selbst schön und interessant von einigen bloggern mehr zu erfahren,ohne sein leben bloß zu stellen, aber klar, das geht hier in den blogs nicht, ihr wisst alle warum und drum auch von mir nur ab und an ..

Kommentare:

Immertreu hat gesagt…

Schön, dein Einblick! Und Jade liebe ich wirklich,ein geiler Schnitt. Das mit dem alleinerziehen kenn ich, weißt Du ja. Vor einem Jahr bin ich an einem Blumenladen hier im Städtchen vorbei, da hing ein Schild im Fenster, sie suchten eine Aushilfe. Ich ließ also Zoe bei meiner Begleitung draußen und fragte nach (es war wirklich nur mal so zum horchen), da sagt sie: SIE HABEN DOCH EIN KIND! (nee, eigentlich hab ich drei, du blöde Schnalle, DACHTE ich mir). Ich: ja, aber das ist im Kindergarten! Sie: Nee,nee, das geht nicht! Nicht mit Kindern unter 7 Jahren.
Ja, sind die denn alle bekloppt? Kinder unter 7 müssen nix essen? (und die wusste nichtmal, ob ich nun verheiratet bin oder nicht).
So sieht das aus-Mütter werden diskriminiert. Scheißegal, ob ich vielleicht eine superkreative Floristin mit mega-Kompetenzen bin, total zuverlässig und ein echter Schatz zu den Kunden.
Naja, da lob ich mir die Uni und versuche zusätzlich wie Du, Kleiderwerkstatt, Immertreu wachsen und gedeihen zu lassen.
Ich wünsch Dir alles Liebe, halt die Ohren steif, fühl Dich gedrückt und mach weiter so,
und weißt Du, was ich uns allen wünsche? - mehr Frauensolidarität.
PUNKT.
♥♥♥

Chris hat gesagt…

Danke für Deine schöne Geschichte! Ich hab sie schon in die Liste aufgenommen ;O)

Ich wünsche Dir und Deinen Lieben schon mal ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2009!

GLG,
Chri

mito. hat gesagt…

danke für deinen einblick! ich find', die frauensolidarität gibt's eigentlich schon, man muss sie nur auch wahrnehmen. alleinerziehend ist hart, wobei auch viele mütter in partnerschaften fast alleinerziehend sind!
und ich kenne gut das gefühl, eigentlich das falsche gelernt oder eine ausbildung nicht weit genug gemacht zu haben. aber ich glaube, dass du gar kein design-studium mehr brauchst. du bist auch so gut und wirst deinen weg gehen. ich wünsche dir alles gute!
lg, mito.

siggi hat gesagt…

eine schöne geschichte liebe crisl. mit höhen und tiefen... und wieder höhen!! deine offenheit rührt, macht sicher verletzbar, aber dich so sympathisch!! und, wenn ich eines in der letzten zeit gelernt habe: es ist niemals zu spät. es hat schon seinen grund, warum träume manchmal erst viel später erfüllt werden, warum durststrecken zu überwinden sind. ich wünsche dir weiterhin alles liebe!
lg...siggi

Bella hat gesagt…

Liebste Crisl! Lieben Dank für Deinen persönlichen Einblick!!! Schön mal wieder so etwass von Dir zu lesen ;o)))
Und das Du für Jochen Schröder gearbeitet hast... Ich habe in meiner Kindheit (Schwarzwaldklinikzeit *prust*) sehr für ihn geschwärmt ;o)))
Auch wenn es schon richtig ist, wenn Mito meint, dass auch Mütter in Partnerschaften alleinerziehend sind, sind die immerhin noch finanziell besser gestellt als Alleinerziehende...
Ich sende Dir ganz liebe Grüsse! Mach weiter so!!!!
GLG, Bella

Minerva hat gesagt…

Das ist eine schöne, aufmunternde Geschichte. Danke, das ich sie lesen durfte.

surpresa hat gesagt…

Um die Ausbildung beneide ich Dich. Meine Mutter hat mir so lange eingeredet ich hätte kein Talent bis ich es geglaubt habe. Das wäre so eines der wenigen Dinge die ich im Nachhinein geändert hätte bis ich Kinder bekam. Jetzt würde ich nichts mehr ändern wollen denn dann hätte ich vielleicht keine Emma und keine Fee.

Als Emma auf die Welt kam habe ich mich oft gefragt wie allein erziehende Mütter das wohl schaffen. An manchen Tagen war es so anstrengend das ich einfach nur froh war sie meinem Mann in die Arme zu drücken, aber auch sie schönen Dinge kann man nicht teilen. Wer freut sich mit einem wenn es das erste Mal lächelt.

Ich weiß das Leben ist kein Wunschkonzert, aber wie wäre es wenn Du Deinen Schnittmustern mal einen Rollkragenpulli hinzufügen könntest. Mir ist so kalt. Deine Schnitte sind so schön.

Das mit dem persönlich werden ist leider so ein Punkt.;(

LG Dane

Andrea hat gesagt…

Liebe Crisl,
danke für diesen wunderschönen Beitrag! Ich kenne die Aufs und Abs auch nur zu gut und hab richtig mitgefühlt....
Ich wünsche dir alles erdenklich gute für deinen weiteren Weg!! Qualität setzt sich halt immer durch!
Ganz liebe Grüße,
Andrea

Beate hat gesagt…

So war das also bei dir! Und ich dachte du bist Schnittdirektrice und Schneiderin. Ich finde es toll, dass du so mutig warst und dich selbstständig gemacht hast. Ich denke das war genau richtig! Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg!!!

Liebe Grüße
Beate

Schönsinn hat gesagt…

Liebe Crisl;
Du kennst mich nicht, hast mir gestern aber einen großen Wunsch erfüllt!!!Durch Zufall bin ich in Deinen Blog gestolpert und hab vom Aldi-Angebot gelesen. Wow, was für ein Preis dachte ich mir und das sie wahrscheinlich schon ausverkauft ist! Aber ich habe trotzdem mal geschaut. Hurraaa!!!!! Pünktlich zu meinem Geburtstag kann ich ein wunderschönes Geschenk mein Eigen nennen.Danke!Und dann komme ich hier heute vorbei um Danke zu sagen und lese Deine wunderbare Geschichte...
Ich würde gerne mehr von Dir hören! Ich bin Modedesignerin und arbeite für eine kleine Firma in Niedersachen.Angefangen bin ich mit einer klassischen Scheiderlehre, habe danach für zwei Jahre in einem Atelier gearbeitet, habe mein Technikum gemacht und bin durch mehrere Firmen getingelt und durfte meine Erfahrungen machen.Nun bin ich seit fast 14 Jahren in dieser Branche und seit einiger Zeit regt such in mir der Wunsch etwas Eigens zu machen, etwas was wirklich aussagt was in meinem Herzen ist....
Allerdings bin ich noch etwas zaghaft...Seufz
Ich bewundere deinen Mut dass Du Deinen Weg gegangen bist!!!!!
Ganz liebe Grüße,
Lena

Feenwerkstatt hat gesagt…

Liebe Crisl,

ich danke Dir für Deine persönliche und liebenswerte Geschicht, die Du uns erzählt hast...Deine Offenheit zeichnet Dich einfach mal wieder aus!
Ich wünsche Dir aus ganzem Herzen, daß es weiter aufwärts für Dich geht und Du noch viele tolle Schnitte entwirfst.
Die Jadela ist eines meiner nöchsten Projekte (Futter ist heute gekommen :0)) - ich freue mich so sehr darauf!!!

Einen ganz lieben Gruß von Anja


PS: Sarah Kay Album...dank Dir für den Post!!!!! Ich muß mich mal auf die Suche begeben...am Kisok bekommt man die???

Fliegenpilzchen hat gesagt…

Liebe Crisl!
Danke für Deinen kleinen schönen Einblick..ein Stückchen von Dir;-)
Da hast Du ja schon ganz schön was erlebt!!
Hut ab!!
Ich wünsche Dir auch von ganzem Herzen weiterhin viel Erfolg!!
Und ich bin sicher,DEN wirst Du haben!!!
Schöne Weihnachten mit Deinen Süßen!!!
GLG
Biggi

Ute hat gesagt…

danke für die schöne erfolgsgeschichte.

ich wünsche dir und deinen lieben ein fröhliches weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches neues jahr.

ganz ♥liche grüße
ute

Die Schaubude hat gesagt…

Hallo crisl, danke dir für deinen post....er gibt echt Mut nicht aufzuhören auch wenn einem steine in den weg gelegt werden ;)
ich liebe deine persönlichen beiträge denn sie kommen von herzen und habe sie auch vermisst ;)

liebste Grüße Tanja

Claudia hat gesagt…

:-)
In deinem blog, auf deinen Seiten bin ich immer mal wieder zu Besuch, bewundere deine Mode, lese gerne deine Texte und Gedanken.
Aus deine Zeilen kann man herauslesen, dass deine Kraft immer wieder gefordert ist und deine Kreativität der Motor ist, der dich und deine Maus vorantreibt. Ich finde es manchmal schwer, persönliches zu offenbaren, ohne eine selbstgesetzte Grenze zu überschreiten. Du hast es sehr einfühlsam geschafft, deine Gedanken und deinen Weg zu beschreiben, ohne zu viel privates preiszugeben.
Du bist eine tolle Frau, mit Power und Stil, das wollte ich dir einfach mal sagen!
Einen lieben Weihnachtsgruß
sendet Dir
Claudia

Rica Tss hat gesagt…

Jade war bei mir auch Liebe auf den ersten Blick :-)

Wünsche Euch wunderschöne Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!