Mittwoch, 9. September 2009

°° kilos kilos kilos°°



wieee???wann - welcher zeitraum ? womit? warum ?

sooo viele von euch wollten wissen, wie ich und vor allem in welchem zeitraum ich die zehn kilo abgespeckt habe .. nun hab ich euch heute mitgenommen auf meinem mittlerweile ( fast ) täglichen weg ! womit ich euch nichts neues erzähle . ich kann eben nur erzählen wie es jetzt bei mir war und ist. allen voran KANN man ja mit allem abnehmen, solange man nur weniger isst,als man verbraucht. ha. ha. meinen einstieg hab ich ja vor einer langen weile - eigentlich nach der kur , in der ich in 3 wochen sehr wirklich sehr mühsam knappe 5 kilos abnahm ( 4 davon waren im alltagsstress wie der blitz wieder da ) - in der kur half mir die betreunung und ich entschloss mich,auch hier nach einer äusserlichen hilfe zu suchen ..


alles hatte ich am telefon erfahren , nur eigentlich nicht WOMIT diese gruppe
( in einem seriösen ärztezentrum ) abnimmt. da sass ich nun und es ging um LOGI.
ich war dermassen angenervt .. nicht schon wieder ein neues konzept und schon gar nicht dieses,ich ohne brot?no way!
nun hatte ich aber bezahlt und biss mich da durch und fing einfach mal an.
lustlos.angenervt.und dann? dann passierte eben folgendes,was sich von der kur doch sehr deutlich unterschied : ich hatte nicht mehr diesen hunger! diesen hunger,der der so gerne abends kommt,der immer so gern weissmehl hat oder zucker und der dann immer noch mehr hunger macht.durch das durchbrechen von diesem kreislauf gelang ich endlich in ein gleichgewicht,ich nahm erst mal nicht mehr zu und war doch satt ! wenn das nix ist...doch mir ging das deutlich zuuu langsam (in der gruppe bin ich nur 2 mal gewesen) und hier kommt das,was eben nur jeder selber im hirn hat und was man keinem abgeben kann: den klick.diesmal endlich was zu ändern ..
ich hab es irgendwie geschafft meine gefühle wie wut,traurigkeit und ähnliches in das laufen statt das essen "umzuwandeln"...nein so leicht war das nicht,aber jetzt ist es doch wie ein wundermittel.
und ich hatte wut.viel wut zu diesem zeitpunkt.jedesmal nach meinem
(damals noch wesentlich längerem marsch ) war die wut im bauch wie aufgelöst.
ich konnte wieder aufatmen und hab mich echt daran geklammert..
dann hab ich - immer noch auf logi basierend - deutlich,wirklich sehr deutlich weniger gegessen und somit diese 10 kilos in 7 wochen geschafft!
.. ob ich die richtige bin,euch davon zu berichten?ich weiss es nicht,wer wenn nicht ich weiss besser wie schnell das blatt sich wenden kann? und ja..eigentlich sind 10 kilo noch gar nichts - wenn man wie bei mir diese 10 kilo kaum bemerkt ; )) - aber für MICH,meine lebensweise, gemessen an all den gescheiterten versuchen all den rückfällen und all den jahren im rückblick ist es ein durchbruch sondergleichen..

ich komme eben aus dem wald ; ) - ich geb nicht auf und ich werd euch weiter berichten, wenn es soweit ist, wenn der stillstand der gerade herrscht hinter mit liegt - wer von euch geht mit ??

ich hoffe ich konnte denen, die so lieb und vielleicht auch traurig nachgefragt haben,
helfen und ein wenig mut machen .

Kommentare:

Nancy hat gesagt…

Ich gratuliere dir! Du weisst ja, ich gehe auch zu Treffen, aber von ner anderen Organisation. Ich bin froh, wenn ich die 10 kg marke knacke, im moment muss ich mich mit 6,5 kg zufrieden geben... :(

Herzliche Grüße und weiter gutes GElingen! NAncy

Nicole hat gesagt…

Danke für Deinen Tip u. herzlichen Glückwunsch zu den verlorenen 10 Kilo!!!
Ich weiß gar nicht so genau, was ich schreiben soll....., aber diesen Kreislauf kenne ich nur zu gut...., u. versuche gerade auch mal wieder ihm zu entkommen ;O)
Liebe Grüsse
Nicole

Leni Farbenfroh hat gesagt…

Danke liebe Crisl für`s Mut machen! Ich habe auch jede Menge abgenommen fast 30 Kilo und man hat erst mach 20 kg gesehen das ich abgenommen habe. ;o) Aber das Laufen, Radfahren, das Bewegen in der Natur ist das allerbeste gegen Frust und die daraufbasierenden Hungerattacken! Wünsche dir weiterhin viel Erfolg!

Viele liebe Grüße Tanja

Rubinengel hat gesagt…

Ich begleite dich gerne ein Stück mit, bei mir fehlen noch 8 kg bis zu meinem Wunschgewicht, die anderen 30 habe ich schon hinter mir gelassen. Immer Schrittweise, immer weniger Süßigkeiten, immer mehr Bewegung. Zwischendurch habe ich jetzt eine Pause eingelegt, ich mußte mich ehrlich an mein neues Gewicht erst mal gewöhnen, vorbei die Zeiten wo ich nur Übergrößen kaufen konnte die eine 5 vorn stehen hatten. Nun liege ich bei Größe 44 und bin immer wieder erstaunt das ich einen Gürtel tragen kann. Jetzt wollte ich allerdings so langsam meine Pause beenden und die letzten Kilos angehen...liebe Chrisl ich bin also gern bei deinem Weg dabei!
viele liebe Grüße Rubinengel

Ex hat gesagt…

Den Rest schaffste auch noch!

Tschaka!

maria hat gesagt…

liebe crisl

dein beitrag hat mich sehr berührt.denn den teil mit der wut habe ich sofort wiedererkannt.nun ich habe nicht zu viel gegessen und daher auch kein übergewicht.aber der innere grund,die wut ist bei vielen derselbe und äußert sich körperlich halt nur anders.ich freue mich das du dein inneres angegangen hast und es sich so natürlich positiv nach außen auswirkt.
so gesehen gehe ich mit dir den weg,denn auch ich wende mich nach innen um meine wut anzuerkennen und aufzulösen.

in diesem sinne umarme ich dich fest und da ich weiß wie schwer es ist auf diese art an sich zu arbeiten wünsche ich dir weiterhin viel kraft auf deinem weg...

allerliebste grüße maria

p.s. da diese worte doch sehr persönlich sind brauchst du sie nicht zu veröffentlichen,ich wollte dir nur so gern schreiben,aber konnte keine email adresse finden...

lilofee-kids hat gesagt…

Hallo,

mir ging es jahrelang auch nicht anders ;-) ich habe vier Kinder bekommen und dabei 26 kg !!! zugenommen.

Letztes Jahr habe ich dann mit einer diät begonnen, die mir half 16 Kilo abzunehmen und nun muss es noch weiter runtergehen...

Dein Bericht hat mir wieder Mut gemacht ;-) und dein blog gefällt mir sehr gut...

LG lilofee-kids

creo hat gesagt…

Es ist wohl nicht genau das Gleiche, aber meine Freundin in Polen und die Polnischlehrerin meiner Tochter haben auch Brot und Weißmehlprodukte weitestgehend aus ihrem Ernährungsprogram gestrichen und haben daraufhin in kürzester Zeit abgenommen. Das von Dir empfohlene Buch werde ich mir mal anschauen, denn ich kann mir ein Leben ohne gutes Weißbrot nicht vorstellen. Ich habe dann immer das Gefühl nicht richtig satt zu sein. Es stimmt aber auch, dass man den entscheidenden Schritt für sich im Kopf machen muß. Mein Vater war jahrelang Alkoholabhängig und die vielen Kuren haben nichts genutzt (... oder doch, er mußte nach 20 Jahren endlich deutsch lernen ;)). Dann ist er vor fast fünf Jahren vom einen Tag auf den anderen "trocken" geworden. er sagt irgend etwas hat klick gemacht, er wollte es einfach. Vorher hätten nur alle von ihm erwartet, dass er endlich Funktioniert. Die eigene Einstellung ist wohl das wichtigste.

marimar hat gesagt…

Ich finde das goßartig wie Du das machst und ich denke, da können sich einige eine Scheibe von abschneiden ;-)
Mach weiter so,ich weiß Du schaffst das ;-)

Ganz liebe motivierende Grüße sendet Dir

Dori

Li-Le Kunterbunt hat gesagt…

wow, da kannst du aber sehr stolz auf dich sein!!! 10 Kilo das wäre genau Meins *lach*

Liebes Crisl, vielen Dank auch an dich für deine warmen Worte...

herzliche Grüße
Iris

Sabine hat gesagt…

RESPEKT !!!!!
Liebe Grüße
Sabine

surpresa hat gesagt…

Lustig ist das. Ich finde es ganz toll das Du das geschafft hast. Mich haben auch schon viele gefragt wie ich es schaffe so schnell abzunehmen und ich habe schon vor Jahren gesagt lasst den Zucker und das Brot weg, aber nie glaubte man mir. Die meisten glauben mir auch nicht wenn ich sage wieviel Fett ich esse ;) Ist aber so. Brot und Zucker machen Hunger und Fett sätigt.

Ich drücke Dir die Daumen das Du es schaffst. Ich fresse, wenn ich Stress habe und diese Muster zu ändern ist soooo schwer, wenn man das schafft nimmt man automatisch ab. Wut nicht zu schlucken sonder im Sport sich auszutoben ist ein super Weg denn man wird nicht nur dünner, sonder tut seinem Körper einen echten Gefallen

LG Dane

Fliegenpilzchen hat gesagt…

Liebe Crisl!
ich gehe eh' jeden Deiner Wege mit...auch diesen...und freue mich,wenn DU Dich freust...denn das ist sooo schön!!!
♥-lichst
die Biggi

sabway hat gesagt…

Ich komme mit! Mir fehlen noch gute 10 kg und die möcht ich enlich auch noch los werden! Habe gerade heute angefangen wieder nach Montignac,( schätze das ist so ähnlich wie dein Logi, ohne Zucker und schlechte Kohlenhydrate)zu essen! Die ersten Tage sind die schlimmsten, bis die Zuckersucht nachlässt, dann wenn man drinn ist kann man nur hoffen dass der Abwärtstrend vorangeht! DANKE für deinen Post!
Gruss

lille stofhus hat gesagt…

Toll wie Du das machst. Und den Rest schaffst Du sicher auch noch.
Habe eben schon die Kritiken zu dem Buch gelese. Ich glaube ich werde es mir kaufen. Hört sich interessant an. Und ich hätte nicht gegen die Trennung meiner überflüssigen Pfunde.

Übrigens: schön, daß Du bei uns mitliest.

Ganz liebe Grüße
Gela

frau burow hat gesagt…

nicht sehen? aber hallo, und ob man die 10 kilo sieht!!!
bussi.

maria hat gesagt…

liebe crisl

klar kannst du gerne den anderen kommentar veröffentlichen.hab ich gar nichts dagegen.

deine ehrlichen worte haben mir halt auf der tieferen ebene so aus der seele gesprochen
ganz liebe grüße maria

Anonym hat gesagt…

hallo liebe crisl,
da komme ich gesternn aus meinem urlaub zurück...und tippe mich heute so durch meine bloggerwelt....auch einfach mal gucken ob von dir was neues da steht...und was sehen meine augen.....wie schön- du bist zurück...ich freu mich so.....und dann auch noch 10 kilo leichter- toll...ich guck jetzt erst gleich mal bei dawanda- wegen der großen sachen.....schön.....daß du wieder da bist!!!!
ganz liebe grüße aus bonn
sabine

isi LiV hat gesagt…

Oh, es ist so schön, daß es bei Dir endlich langsam voran geht.
Du bist auf dem richtigen Weg - ich bin noch auf der Suche.
Das mit der Wut , den Rückfällen usw. kenne ich nur zu gut. Nach fast 2 Jahren ist es genug.
Viel Kraft auf Deinem Weg wünscht Dir Heike

suja-kindermoden hat gesagt…

Ich gratuliere dir schonmal zu den 10 verlorenen Kilos, den Rest wirst du auch noch schaffen. Ich habe heute im Treffen fast die 10-Kilo-Marke geknackt. Dieses Logi kenne ich noch gar nicht, ich bin bei dem anderen Verein (den meint Nancy sicher auch). Im April habe ich angefangen, weil ich es unbedingt wollte und es klappt prima. Es ist auch immer mal wieder eine Zunahme dabei, aber ich weiß meistens woran es liegt, Feste oder so was. Der eigene Wille ist wirklich das Wichtigste dabei. Ich habe lange mit mir gerungen, vielleicht wollte ich auch nichts ändern. Irgendwann hat es dann Klick gemacht, ich habe mich angemeldet und es fällt mir nicht schwer, mich umzustellen. Es ist einfach toll, wenn die Waage vorne keine 8 mehr zeigt. Nun arbeite mich auf den 6er Bereich zu... Insgesamt müssen über 20 Kilo runter, nach 5 Kindern ist da was zusammengekommen.
Das buch werde ich mir aber trotzdem mal besorgen, obwohl ich gerne Brot esse.
LG Ute

annix hat gesagt…

Wow, ich gratuliere, das ist eine Wahnsinnsleistung!!! Wenn man ein jahrelanges "auf und ab" kennt, weiss man, wieviel diese 10 kg bedeuten. Ich habe mit dem "Nichtbrotessen" in den Ferien zumindest nicht zugenommen und eine Freundin wiegt mit dieser Methode auch 20 Kg weniger. Du bist sicher auf dem richtigen Weg. Gönn dir für diese Leistung eine richtig tolle Belohnung :-))) Ich kenne zwar nur von deinen Schnittmustern, aber ich gehe auch gern den Weg mit dir ( wenn du magst) :-)))

GLG Anja ( die seit der Schwangerschaft auch noch 10 kg zuviel rumschleppt und dich heiss beneidet)

Gina hat gesagt…

SUPER du liebe!!! ich freue mich mit dir... und wenn du mal schaust WAS ich alles nicht essen darf durch meine HI/FI/LI, dann weißt du auch warum ich so gut abgenommen habe... (brot und co. kenne ich schon seit monaten nicht mehr)... ;o)

ich drück dich und freue mich schon auf bilder von dir und noch mehr freue ich mich, das du DEINEN weg gefunden hast!


gglg gina

Die Schaubude hat gesagt…

Oh ja ich gratuliere und bin ganz neidisch , darauch dass du es geschafft hast dich in den wald zu begeben ich schaffe das immer noch nicht ein rückschlag nachdem nächsten ...im moment oft erkältet ...die kleine bringt alles aus dem kindergarten mit und dann hab ich ja ne super ausrede....aber ich hoffe ich packs auch mal ;)

Zill.y hat gesagt…

Ich gratuliere, unbekannter Weise zum Abnehmerfolg und begleite Dich ein Stueck auf diesem Weg.

Gruesse aus der Ferne, von Zill.y, der auch Bewegung hilft.